Mt. Meru + Kilimanjaro + Safari

Trekking auf  den Mt. Meru und Kilimanjaro

TANSANIA: Mount Meru und Kilimajaro – 15 Tage Trekkingrundreise


Diese Trekkingrundreise führt sie auf die zwei berühmtesten und atemberaubenden Berge Afrikas!

Mount Meru (4566 m): Hier haben Sie gleich zu Beginn einen fantastischen Ausblick auf den benachbarten „großen Bruder“ und können dünne Höhenluft schnuppern:
Der zweithöchste Berg Tansanias liegt im tierreichen Arusha-Nationalpark. Begleitet von einem erfahrenen Wildhüter genießen Sie ein großartiges Natur- und Bergerlebnis und akklimatisieren Sie sich zugleich für die anschließende Besteigung des Kilimanjaro! Vorbei an Büffeln, Giraffen und Colobusaffen führt ihr Weg durch die botanische Wunderwelt des Bergnebelwaldes bis hinauf in den felsigen Gipfelbereich und bis zum höchsten Punkt des gigantischen Vulkankraters.
Kilimanjaro (5895 m): Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6000 m aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die markanten, schwarz-weißen Colobusaffen. 
In größerer Höhe beeindrucken dann sowohl die skurrilen Formen der
Riesensenezien und Lobelien, als auch die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Sie unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents entgegensteigen. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schließlich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den
Kilimanjaro, aber die Berghütten auf der Marangu-Route bieten Ihnen ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route.

Leistungen:
  • Flüge – Ethiopian Airlines Economy Class 
  • 2x 23 kg Freigepäck, 6 kg Handgepäck
  • Airport Transfers, alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen It. Programm
  • 4 Tage Mt. Meru Besteigung mit
  • 6 Tage Kilimanjaro Besteigung über die Machame Route mit 5x ÜN in Zelten
  • Vollpension während der Mt. Meru und Kilimanjaro Besteigung 
  • abgekochtes Wasser, schwarzer Tee, Kaffee und Milchpulver bei der Besteigung
  • Übernachtung bei der Kili- Besteigung in 2 (Einzelbelegung) bzw. 3 Personen (Zweierbelegung) Zelten
  • aller Park- und Campgebühren, Bergrettungsgebühren + Notfallapotheke
  • alle Guides, Koch und Träger und deren Bezahlung
  • komplettes Küchen- Equipment, Esszelt (am Kili), Stühle, Tische
  • erfahrener, tansanischer englischsprechender AT- Bergführer, ab 6 Personen deutsch sprechender, tansanischer Assistent- Bergführer, ab 10 Personen deutschsprachiger AT Guide
  • 2 Übernachtungen im DZ mit DU/ WC in der Ilboru Lodge, inkl. Halbpension (nach Verfügbarkeit oder gleichwertiges Hotel)
  • bei Safari Verlängerung: 3 Tage Safari mit 2 ÜN in Zelt Lodgen im ½ DZ mit DU/ WC, alle Kilometer, alle Parkeintritte, Vollpension, englisch- teilweise deutschsprachiger Fahrerguide
  • bei Gruppentouren Vorbereitungstreffen in Leipzig
Nicht enthaltene Leistungen: 
Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visum (ca. 50 US$), ggf. Flughafengebühren im Reiseland, optionale Ausflüge, evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16, Trinkgelder, Persönliches

Anforderungen: 
Trittsicherheit, Trekkingerfahrung sowie gute bis sehr gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Wanderetappen, Höhenverträglichkeit bis auf 5900 m zur Bewältigung der Bergbesteigungen,Teamgeist. Bereitschaft zum Komfortverzicht. Die Berghütten verfügen nur über sehr einfache Sanitäranlagen, die nicht dem europäischen Standard entsprechen. Waschgelegenheiten und Privatsphäre sind stark eingeschränkt.

Teilnehmerzahl: 
min. 6, max. 14 (auch privat buchbar – ab 2 Personen)

Hinweise: 
Während der Bergbesteigungen wird in Mehrbettzimmern (MBZ) übernachtet, in den Berghütten gibt es keine Einzelzimmer. Wegen der vielen Büffel am Mt. Meru werden Sie zur Sicherheit von einem bewaffneten Wildhüter der
Nationalparkbehörde begleitet. Diesem Ranger werden bei hohem Aufkommen u.U. mehrere Trekkinggruppen zugeteilt. Diese Regelung kommt kurzfristig zur Anwendung und wird ausschließlich durch die zuständige Nationalparkbehörde getroffen.
Das Erreichen des Gipfels kann durch ungünstige klimatische Bedingungen (starker Wind, Nebel, Dauerregen, Schneefall) und andere widrige Umstände sowohl erheblich erschwert werden, als auch im Extremfall unmöglich sein. Der verantwortliche Reiseleiter/Bergführer ist in dem Fall berechtigt, die weitere Besteigung zum Schutz von Gesundheit und Leben aller Beteiligten abzubrechen.
Etwaige Regressansprüche bestehen insolch einem Fall nicht.

Veranstalter ist AT Reisen

Preis ab 3.990 €, EZ- Zuschlag 140 €
Share by: