Kenia

Trekking in Kenia

KENIA/TANSANIA: Mount Kenia, Safari und Kilimanjaro – 15 Tage Trekkingreise und Safari


Zwei Länder, zwei Berge – Genießen Sie das volle Trekkingprogramm im Herzen Afrikas!

Schroffe Felsgipfel, tiefe Schluchten, schillernde Bergseen, knorrige Bäume voller Flechten, riesige Lobelien und Senezien machen eindrucksvoll klar, warum die UNESCO den Mount Kenya mit dem Prädikat „Weltnaturerbe“ ausgezeichnet hat. Er gilt für viele als der schönste Berg Afrikas und lockt weit gereiste, erfahrene Bergfreunde an, um die Herausforderung zu suchen. Echte Trekkingfans mit Abenteuergeist und Bergsteiger mit alpiner Erfahrung werden für ihre Mühen belohnt. Auch für Botanik-Freunde ist es ein wahres Paradies. Die Tour beginnt im feucht-tropischen Klima des Regenwaldes am Fuße des Massivs und setzt sich fort in
Bambushainen, Bergnebelwäldern, Hochmooren mit Flechten, Moosen und den bizarr aussehenden Riesensenezien. Klippschliefer begleiten Sie auf der spektakulären Sirimon-Route, über die Sie den Point Lenana (4985 m) erklimmen – den höchsten Punkt des Massivs, der ohne alpine Bergsteigerausrüstung erreichbar ist. Von hier aus blicken Sie auf die von der Morgensonne in warmem Rot erleuchteten Hauptgipfel
Batian und Nelion. Ganz klar, dass diese Bergtour viel mehr bietet als nur ein Trainingsprogramm für den bevorstehenden Kilimanjaro! Beim Abstieg über die Naromoru-Route genießen Sie das erste Gipfelglück und können sich auf wilde Tiere im Amboseli-Nationalpark freuen. Hier erwartet Sie auf einer spannenden Safari
der unvergessliche Anblick majestätischer Elefantenherden vor dem schneebedeckten Gipfel des Kilimanjaro.Gut akklimatisiert bezwingen Sie dann den höchsten Berg Afrikas auf der selten begangenen Rongai-Route, die nah am zerklüfteten Mawenzi vorbeiführt.

Highlights:
  • Die zwei höchsten Berge Afrikas in einer Reise
  • Trekking am Mt. Kenya als optimale Höhenanpassung für den Kilimanjaro
  • Einzigartige hochalpine Riesenvegetation
  • Wilde Tiere auf Safari im Amboseli NP
  • Jeweils unterschiedlicher Auf- und Abstieg 
Leistungen: 
  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Wechselnde englischsprachige Tourenleitung
  • Zusätzlich deutsche DIAMIR-Tourenleitung ab 9 Teilnehmern
  • Guide, Koch, Trägermannschaft während der Bergtouren
  • Campingausrüstung (außer Schlafsack)
  • Safari im geländegängigen Fahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Bergrettungsgebühr am Kilimanjaro
  •  Alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.16)
  • Reiseliteratur
  • 3 Ü: Gästehaus im DZ, 3 Ü: Hütte im MBZ, 1 Ü: Lodge im DZ, 5 Ü: Zelt
  • Mahlzeiten: 10×F, 3×M, 8×M (LB), 12×A
Nicht in den Leistungen enthalten: 
Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visum Kenia (ca. 50 US$),Tansania (ca. 50 US$), ggf. Flughafengebühren im Reiseland, optionale Ausflüge, evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16, Trinkgelder, Persönliches

Anforderungen: 
Trittsicherheit, Trekkingerfahrung sowie sehr gute Ausdauer und Kondition für lange Wanderetappen, Höhenverträglichkeit bis 5900 m zur Bewältigung der Bergbesteigungen, Teamgeist, Bereitschaft zum Komfortverzicht. Die Campingplätze bzw. Berghütten während des Trekkings verfügen nur über sehr einfache Sanitäranlagen, die nicht dem europäischen Standard entsprechen. Waschgelegenheiten und Privatsphäre sind stark eingeschränkt.
Bereitschaft zum Komfortverzicht während mehrstündiger Fahrten im nicht klimatisierten Safarifahrzeug über teilweise schlechte Straßen bzw. im unebenen Gelände.

Teilnehmerzahl: 
min. 5, max. 12 (auch privat buchbar – ab 2 Personen)

Hinweise: 
Während der Bergbesteigung am Mt. Kenya wird in Mehrbettzimmern (MBZ) übernachtet, in den Berghütten gibt es keine Einzelzimmer. Wetterbedingt, besonders aufgrund von starken Regenfällen, kann es im Ausnahmefall möglich sein, dass Sie am Mt. Kenya durchaus bis zum Naro Moru Gate absteigen müssen.
Auch das Erreichen des Gipfels kann durch ungünstige klimatische Bedingungen (starker Wind, Nebel, Dauerregen, Schneefall) und andere widrige Umstände sowohl erheblich erschwert werden, als auch im Extremfall unmöglich sein. 
Der verantwortliche Reiseleiter/Bergführer ist in dem Fall berechtigt, die weitere
Besteigung zum Schutz von Gesundheit und Leben aller Beteiligten abzubrechen. Etwaige Regressansprüche bestehen in solch einem Fall nicht.

Marangu Route
Andere Routen und / oder Besteigung Mt Kenia auf Anfrage

Veranstalter ist Diamir Reisen

Preis im DZ ab 4.390 €, EZ-Zuschlag 190 €
Share by: